Goldwaschen

Goldwaschen

Weltmeisterschaften und Europameisterschaften im Goldwaschen wurden im Raurisertal in den 80er und 90er Jahren ausgetragen. Nach Rauriser Meisterschaften 2014 und 2015 finden von 8. bis 10. Juli 2016 die Österreichischen Staatsmeisterschaften in Rauris statt.

„Natürlich spielt die Erfahrung und das Können eine Rolle, aber zu fünfzig Prozent braucht man Glück“ weiß Sepp Haslinger, Obmann des Goldwäschervereins Österreich, der in Rauris gegründet wurde. Beim Wettbewerb geht es darum, das Wettkampfgold in kürzest möglicher Zeit aus den rund zwanzig Kilogramm Sand zu waschen. Geht ein Flitter verloren, werden drei Strafminuten aufgeschlagen.

Schreibe einen Kommentar